Montag, 26. Juni 2017

Spontan

Seid gegrüßt, ihr tapferen Hitze-Ritter,
spontane Entscheidungen sind ein Dilemma für die meisten Autisten, gerade wenn es sich um soziale Aktionen handelt. Während andere einfach nur überlegen, ob sie für einen Ausflug mit Freunden Zeit und Lust haben, muss ich innerhalb von Minuten für mich herausfinden, ob ich es energiemäßig schaffen kann oder ich mich vielleicht dadurch in einen Overload oder schlimmeres manövriere (oder mich so verausgabe, dass ich dafür den nächsten Tag außer Gefecht gesetzt bin). Und das ist gar nicht leicht, selbst nach all den Jahren kann es passieren, dass ich meine Reserven nicht richtig einschätze und schwupps liege ich zwei Tage im Bett und muss erstmal meine Batterien wieder aufladen. Dazu kommt das schlechte Gewissen, man möchte Freunden auch nicht ständig absagen müssen, nur um “auf Nummer sicher zu gehen". Aber zum Glück ist mein Freundeskreis so verständnisvoll, dass auch spntane Absagen kein Problem sind. Ein ganz großes Danke an dieser Stelle :).


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen