Freitag, 21. Dezember 2012

Weltuntergang 2012

Und was macht ihr heute so?
Hier könnt ihr übrigens mal nachschauen, wie viele Weltuntergänge ihr schon überlebt habt. Florian Freistetter, der sich schon seit vier Jahren dem Weltuntergang widmet, hat in seinem wunderbaren Blog zuammengetragen, warum das alles Schwachfug ist und sogar einen Live-Blog bis Mitternacht geschrieben.

By the way: ich muss mich der Meinung von Florian anschließen:
"Jetzt wieder der Lesch. Irgendwie find ich den nicht mehr so gut wie früher. Der schwafelt irgendwie nur noch. Ich fand den eigentlich immer schon etwas langatmig und verwirrend. Aber er hat unbestritten enorm viel für die astronomische Öffentlichkeitsarbeit getan. Das respektiere ich."

Früher habe ich wirklich fast jede Sendung mit Harald Lesch gesehen und war unglaublich aufgeregt, als ich ihn endlich mal hier in Berlin in der Urania live erleben durfte (war dort von seinem Vortrag aber etwas enttäuscht, als er bei mancher Frage aus dem Publikum etwas "ungehalten" reagierte). Nun geht es mir bei ihm wie schon zuvor mit Ranga Yogeschwar: statt extra einzuschalten und mich auf die Sendung zu freuen, schalte ich eher um, wenn ich zufällig bei ihm lande. Schade. Nichtsdestotrotz hat er die Astronomie in die heimischen Wohnzimmer gebracht und das rechne ich Herrn Lesch hoch an. Seine alten Beiträge bei Alpha Centauri kann man ja zum Glück immer noch im Netz anschauen.

Wem der Comic zu klein ist: hier gibt es ihn in groß.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen